‹ go back






Marion Ritzmann [ch]

Mit einer Tasche in der Hand gehe ich vom Tisch aus nach links zur Mauer. Dort angekommen stelle ich die Tasche ab und hole nacheinander eine Schere, ein Messer und eine Zahnbürste heraus. Mit diesen Werkzeugen beginne ich einen Stein in der Mauer von Moos, Blättern und Farnen zu befreien. Zuerst schneide ich die vor dem Stein überhängenden Farne ab. Anschliessend kratze ich mit dem Messer das Moos vom Stein. Alle Pflanzen die ich entferne, lege ich behutsam auf die Seite. Um den Stein frei von allem Moos zu bekommen, beginne ich ihn mit der Zahnbürste zu putzen. Als er vollkommen von jeglichem Grünen befreit ist, packe ich alle Pflanzenreste sowie mein Werkzeug zurück in die Tasche. Nun streife ich langsam und dicht an der Mauer entlang zur anderen Seite der Körse. In der Mitte des Weges hinterlege ich die Schere und das Messer an einer Stelle in der Mauer für Christines Performance. Anschliessend begebe ich mich wieder auf den Weg der Mauer entlang. Ich kreuze Sebastians Performanceort. Er steht nackt oben auf der Mauer und schüttet einen weiteren Eimer voller Milch über sich. Während ich unterhalb von Sebastians Performance durchlaufe, ergiesst sich die Milch wie ein Regenschauer über mich. Auf der gegenüber liegenden Seite des frei geputzten Steines angekommen stelle ich meine Tasche erneut auf den Boden. Nun hebe ich einen grossen Stein aus der Mauer heraus. Die vorher abgeschnittenen und freigekratzten Grünsachen lege ich auf den herausgenommen Stein. Ebenfalls nehme ich eine Gazenmulde aus meiner Tasche und beginne damit das Grünzeug um den Stein einzuwickeln. Nacheinander nehme ich weitere Gazenmulden aus meiner Tasche und wickle sie solange um den Stein und das Grünzeugs, bis dieser vollkommen weiss eingepackt ist. Ich hebe den Stein auf und füge ihn wieder in die Stelle ein aus der ich ihn herausgenommen habe, verschliesse meine Tasche und gehe zurück zum Ausgangsplatz.

www.marionritzmann.com