‹ go back






Christine Haase [de]

Ich entferne mich von der Hütte. Ich trage ein großes weißes T-Shirt und eine weiße, transparente Strumpfhose ohne Unterwäsche darunter. Vor dem Publikum stehend nehme ich die beiden Enden des T-Shirts und mache daraus einen Knoten unter meiner Brust. Mit Kraft ziehe ich die Strumpfhose hoch unter die Brust. Ich laufe durch die Gegend und sammle verschiedene braune Dinge der Natur: vertrocknete Blätter, Stöcke und auch Steine. All diese Dinge stopfe ich in die Strumpfhose. Ein Bauch bildet sich, der wächst und wächst. Mit einem Messer mache ich einen Schnitt in den Bauch. Durch das Loch hindurch presse ich langsam alle gesammelten Materialien heraus. Am Ende bleibt ein Loch, welches meine Scham freilegt.