‹ go back






MYA FUTURA 2000
Christoph Kugler [DE] / 10 min

Der Fokus auf das Detail beflügelte mich einen sehr persönlichen und beinahe intimen Prozess zu Durchlaufen in dem das Publikum einen sehr geringen Abstand zu mir einhält.
Die Hände mit Wachs überzogen und in die mit Milch gefüllten Teller getaucht.
Die Rose in der Suppenterrine bedeckt von Wasser.
Ein Rosenblatt im Mund und den Bindfaden in der Jackentasche.
Ein Spiel auf dünner Oberfläche. Ein Spiel mit dünner Oberfläche.
Farben, Töne und Bewegung auf das mindeste reduziert. Bewegungen langsam, vorsichtig und bedacht. Bis zum Kontrapunkt. Die Schüssel muss leer sein. In einem Zug ausgetrunken werden bis zum letzten Tropfen.
Zum Schutze muss jedoch alles geschlossen sein.